Bachgassenfest Auerbach Logo

Verkaufsoffener Sonntag mit Kunsthandwerkermarkt

Organisiert vom Gewerbekreis Auerbach


Der Gewerbekreis Auerbach e. V. organisiert zum 40. Jubiläum einen Kunsthandwerkermarkt auf der Flaniermeile und in der unteren Bachgasse. Erstmals fährt die Auerbahn auch ständig durch die untere Bachgasse. Haltestelle ist auf dem Parkplatz Ecke Ludwigstraße. Der Verkehr wird für die Zeit von 12 – 19.00 Uhr voll gesperrt. Bitte haben Sie Verständnis.

Highlights

  • Autoshow
  • Spanische Livemusik
  • Leierkastenmann
  • Torwandschießen
  • Flanieren und Einkaufen
  • Kunsthandwerkermarkt

Für die Kinder

  • Hüpfburgen
  • Kinderschminken
  • Glitzer-Tattoos
  • Luftballon-Modelage
  • Auerbahn fahren





Nachlese zum Verkaufsoffenen Sonntag 2015

Auerbach. "Respekt", staunte eine Auerbacherin und ergänzte: "Was hier für den Luftkurort auf die Beine gestellt wurde, ist einfach enorm." Sie blieb nicht die einzige, die mit großen Komplimenten aufwartete. Selbst Besucher aus der Pfalz oder Stuttgart genossen das bunte Treiben.
Die B 3 zwischen Bürgerhaus und Otto-Beck-Straße präsentierte sich am Sonntag im charakteristischen Charme einer lebendigen Fußgängerzone mit vielfältigen Mitmach-Angeboten zwischen den geöffneten Geschäftstüren. Ein kleiner Erlebnispark für Groß und Klein tat sich auf.

Historisches und Modernes

Historische Feuerwehrfahrzeuge und moderne Karossen, Sportgeräte zum Ausprobieren und Spielwiesen für Kinder wechselten mit provisorischen Bühnen, auf denen die Musik spielte, und den Ständen der Geschäftsinhaber. Mit Säften und Sekt im Angebot wurden die Stehtische vor den offenen Ladentüren zum Stelldichein für einen netten Plausch. Der verkaufsoffene Sonntag erwies sich einmal mehr als eine wirklich fruchtbare Liaison zwischen dem Bachgassenfest und der Initiative des Gewerbekreises.

Schon einige Stunden, bevor die Türen öffneten und ein offizieller Startschuss fiel, entwickelte sich ein munteres Treiben auf der B 3, die an dem Tag zur Fußgängerzone wurde. Der Bus, der mitten auf der Fahrbahn parkte, diente als Zentrale des Gewerbekreises. Dort begrüßte Vereinsvorsitzender Volker Michelsburg zur Eröffnung die Gäste. Bürgermeister Richter wusste den Kraftakt des Gewerbekreises zu schätzen, mit dem man einen außergewöhnliches Flair in die Einkaufsmeile gezaubert hatte. "Es ist eine tolle Veranstaltung, um als Geschäftswelt im Geschäft zu bleiben", betonte zudem Ortsvorsteher Schlappner.

Besucher-Scharen tummelten sich auf der ansonsten vielbefahrenen Chaussee, als die Feuerwehr zum Einsatz kam. Das gerade erst frisch renovierte Auerbacher Haus nahmen die Brandschützer zu Demonstrationszwecken in die Mangel. Das eingesetzte Löschfahrzeug, eine historische Tragkraftspritze aus Zell , dürfte in etwa so alt wie das Gebäude gewesen sein, von dem man annahm, dass es Feuer gefangen hatte. Umringt von den historischen Fahrzeugen zeigte man eine Löschaktion, wie sie noch vor 100 Jahren organisiert werden musste: Die Bevölkerung griff zum Eimer und reihte sich eine Kette ein, die das aus dem Brunnen oder Bach geschöpfte Wasser bis zur Tragkraftspritze weiterreichte.

Fußgängerzone auf Zeit

Im engen Gedränge bahnte sich die - bisher noch namenlose - Bimmelbahn des Gewerbekreises Auerbach einen Weg. Die Passagiere nutzten die Gunst der Stunde, um bequem das vielfältige Treiben an sich vorüberziehen zu lassen. Auf diese Weise ließen sich die sportlich Aktiven beim Tauziehen oder "Trocken-Rudern" beobachten.

An musikalischen Wegbegleitern herrscht beim Schlendern durch die "Fußgängerzone auf Zeit" kein Mangel. Selbst ein Leierkastenmann scharte die Menschentrauben um sich. Die Kinder durchliefen ein Spiele-Paradies. Von der Hüpfburg ging's zum beliebten Bällebad, das den jüngeren Nachwuchs zu einem ausgiebigen Aufenthalt lockte. Etliche Eltern brauchten Überzeugungskraft oder mussten anderweitige Lockmittel einsetzen, um die beschäftigten Kleinen "loszueisen". Die etwas Älteren amüsierten sich auf dem Trampolin.

Die Spielwiese setzte sich auf der Bachgasse fort: Hier wartete der Zauberer mit Kunststückchen. "Es waren so viele Leute auf der Gass' wie schon lange nicht mehr", freute sich eine Besucherin. Dem Gewerbekreis gelang mit der Vielfalt ein großer Wurf. moni
© Bergsträßer Anzeiger, Dienstag, 14.07.2015

Bachgassenfest Bensheim Auerbach 2015 Bachgassenfest Bensheim Auerbach 2015 Bachgassenfest Bensheim Auerbach 2015

Zum vergrößern Bitte anklicken

Wir danken unseren Sponsoren

  • Sparkasse
  • Edeka Merz
  • AXA
  • Triefenbach Brandschutz Bensheim
  • Stadtmühle
  • Braustübel

„Spass in de Gass“!

Genießen Sie Spezialitäten aus der Region, Bergsträßer Weine und alles was sonst das Herz begehrt. Entlang der Bachgass` sorgen auf Open-Air-Bühnen Live-Bands wie Rico Bravo oder die Blütenweg-Jazzer für die richtige Stimmung.

Für die Kleinen gibt es wieder die beliebte Bachregatta, eine Kinderdisco, Kinderschminken und diesmal auch eine Hüpfburg.
Besuchen Sie den einzigartigen Luftkurort der Bergstraße und haben Sie „Spass in de Gass“.

Wir freuen uns auf Sie!
Ihre Auerbacher


IG Bachgassenfest
Miriam Triefenbach
0 62 51 / 8697903
info@bachgassenfest.de
www.bachgassenfest.de